Home
Ferienwohnungen
Ingenieurbüro
Atelier Malen und Formen
Ausstellungen
Bildergalerie
Online-Anfragen
Anfahrt
Gästebuch
   
 



Neue Werke


Lobber Ort Südstrand Küstenabbruch (Bild 611),
2017, Öl auf Leinwand, 80x60 cm


Butterstulle (flacher Stein) am Salzweg Südstrand Göhren (Bild 610)
2017, Öl auf Leinwand, 70x50 cm


Drachenhaus Göhren
Ansicht von Norden (Bild 609), 2017, Acryl auf Leinwand, 60x80 cm
Wohn- und Arbeitsstätte von Max Dreyer (1862-1946), war ein deutscher Schriftsteller und Dramatiker


Alter Meister am Rad, der Stellmacher (Bild 608),
2017, Acryl auf Leinwand, 50x70 cm


Triptychon Rockkonzert
(Bild 607), 2017, Acryl auf Leinwand, 130x70 cm


Konzert für Klavier und Orchester (Bild 603), 2017, Acryl/Leinwand, 50x70 cm


Wasser 18 - Luft 21 - 14. September - Ostsee, 2017, Acryl/Leinwand, 40x40 cm


Buntes Leben vor dem Supermarkt (Bild 601), Ortsmitte Göhren/Rügen
2017, Acryl auf Leinwand, 70x50 cm


Katzenhaus "Villa Morle" (Nr. 67), 2016, Styropor, 59x54x50 cm
Villa Morle besteht aus Styroporplatten, Gewebearmierung, Eckschutzschienen, Klebe-Armierungsmörtel, Fassadenfarbe weiß, Zeichnung Tinte schwarz (Permanent-Marker), Malerei Acryl


Kirche Göhren (Blick vom Ohlberg), 2016, Aquarell, 25x18


Having (Blick von Seedorf), Bild 594, 2016, Aquarell, 25x18



Lancken-Granitz (Blick von Preetz), Bild 593, 2016, Aquarell, 25x18


Junge im Strandkorb, 2016, Öl/HF, 60x80


PROBOARDING RÜGEN - rauf auf`s Brett, 2016, Acryl/HF, 80x62


Keltischer Krieger (Büste, Nr. 66), 2008/2016, Eiche, Höhe 30 cm


Gespaltene Persönlichkeit (Büste, Nr. 65), 2016, Eiche, Höhe 30 cm


Dritter Frühling im ersten Sommer (Bild 590)
Es gibt kein Entrinnen, keiner wird vergessen
2016, Öl auf Leinwand, 50x70


Ein schöner Sommertag am leeren Strand (Bild 589), 2016, Öl/LW, 40x40


Friedhofskapelle Göhren (Bild 588) Mönchgut Rügen, 2016, Öl/LW, 25x30
Gräber Göhrener Persönlichkeiten: Max Dreyer (1862-1946) Schriftsteller, Tom Beyer (1907-1981) Kunstmaler, Ruth Bahls (1909-1994) Lehrerin/Museologin/Museumsgründerin


Friedhofskapelle Groß Zicker (Bild 587) Mönchgut Rügen, 2016, Öl/LW, 40x40


Friedhofskapelle Thießow (Bild 586) Mönchgut Rügen, 2016, Öl/LW, 25x30


Friedhofskapelle Middelhagen (Bild 585) Mönchgut Rügen, 2016, Öl/LW, 40x40
linker Bildrand Kriegerdenkmal (Baudenkmal) dahinter Küsterhaus/Schulmuseum (Baudenkmal), Bildmitte im Hintergrund Kirche (Baudenkmal) und im Vordergrund die Friedhofskapelle


Junge auf Buhne - Buhnen der Ostsee (Bild 584), 2016, Öl/LW, 50x70


Endstation Göhren Rasender Roland (Bild 583), 2016, Acryl auf Hartfaser, 50x42
Die Rügensche Kleinbahn (RüKB), im Volksmund Rasender Roland genannt, ist eine Schmalspurbahn und fuhr zum ersten Mal 1899 in den Kleinbahnhof Göhren ein. Sie fährt noch immer und verbindet die Seebäder Göhren, Baabe, Sellin und Binz und zuckelt dann weiter auf der insgesamt 24 km langen Strecke bis Putbus und wieder zurück nach Göhren


Inselparadies Baabe (Bild 582), 2016, Acryl auf Hartfaser, 60x42
Baudenkmal, 1966 gebaut, Entwurf und Bau von Ulrich Müther (1934-2007) Bauingenieur und Bauunternehmer aus Binz, Gebäudesanierung 2014


Mönchguter Heimatmuseum (Bild 581), 2016, Acryl auf Hartfaser, 60x42
Baudenkmal, Museumsgründerin Ruth Bahls (1909-1994)


Pavillon Bücherstube (Bild 580), Baudenkmal, Baabe, 2016, Acryl, 62x42cm


Tangscheune Mariendorf (Bild 579), Baudenkmal, Mönchgut, 2016, Acryl, 60x42cm


FKK Strand (Bild 578), 2016, Acryl auf Hartfaser (Spachtel), 42x62 cm


Ruhende Schafe (Bild 577), Dornbusch Göhren, 2016, 62x42 cm, Öl
Pommersches Rauhwollschaf, Mönchgut, Rügen


Winterlandschaft bei Göhren Rügen (Blick vom Windschöpfwerk Lobbe), 2015, Kohle auf Papier, 40x30 cm


Kreideküste Rügen zeichnen (Bild 574), 2015, Kohle auf Papier, 30x40 cm


Lobber Ort-Nordperd Mönchgut Rügen (Blick vom Bakenberg Zickersche Berge), 2015, Öl auf Leinwand, 70x50 cm


Ein Mensch am Meer, 2015, Öl auf Leinwand, 25x30 cm


Büdnerei Middelhagen (Bild 570), 2015, Öl auf Leinwand, 40x30 cm


Klein Zicker Mönchgut (Bild 569), 2015, Öl auf Hartfaser, 72x42 cm


Museumshof Mönchgut Göhren (Bild 568), 2015, Öl auf Leinwand, 70x50 cm


Lobber Ort Mönchgut (Bild 567), 2015, Öl auf Leinwand, 40x40 cm


Bilderzyklus Kreideküste Rügen 2014


Wissower Klinken (Bild 565), 2014, Öl auf Hartfaser, 61x85 cm


Ernst-Moritz-Arndt-Sicht (Bild 564), 2014, Öl auf Hartfaser, 60x80 cm


Schnacks Ufer (Bild 566), 2014, Öl auf Hartfaser, 60x80 cm


Kollicker Ufer (Bild 563), 2014, Öl auf Hartfaser, 80x62 cm


Stubbenhörn (Bild 560), 2014, Öl auf Hartfaser, 80x62 cm


Königsstuhl (Bild 561), 2014, Öl auf Hartfaser, 60x80 cm




Bilder und Skulpturen aus dem Atelier Malen und Formen

 

Die 1. Ausstellung Malen und Formen wurde am 15. Juli 2007 an der Südfassade von Villa Am Meer auf einer Ausstellungsfläche von ca. 200 qm im Bereich des Pavillons durchgeführt. Es wurden 80 Bilder und 15 Plastiken ausgestellt. Die ausgewählten Fotos sollen einen Eindruck von dieser Ausstellung vermitteln.











Weitere Ausstellungen "Malen und Formen" im Park von Villa Am Meer sind für den Sommer 2008 geplant. Wegen der Wetterabhängigkeit können diese Ausstellungen nur an Tagen ohne Regen, wenig Wind und gutem Sonnenlicht durchgeführt werden, um die Originale einerseits zu schonen und andererseits optimal wirken zu lassen. Aus diesem Grund werden die Ausstellungstermine kurzfristig durch Aushänge am Ausstellungsort bekannt gegeben. Die ausgestellten Originale können auch käuflich erworben werden.

Sommerausstellung 2008 vom 21.06.08-21.09.08 im Atelier am Gartenhaus

Malerei und Plastik von Hans-Joachim Salchow. Die gezeigten Werke können dem Expressionismus, Konstruktivismus, Kubismus, Naturalismus und Symbolismus zugeordnet werden.


Die Ausstellung ist geöffnet Montag, Mittwoch und Freitag von 17°°-20°° Uhr.







Ausstellung im Park von Villa Am Meer am 29. Juli 2008, 14°°-21°°

Thema: Sommerlaune

Ausgestellte Werke: 45 Bilder und 4 Betonplastiken



Eine ganzjährige Ausstellung von Bildern und Skulpturen befindet sich im Eingangsbereich von Villa Am Meer. Die Besichtigung und Führung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.







Neuer Absatz